Hinweise zum Datenschutz bei Geschäftsabschlüssen

Hinweise zum Datenschutz bei Geschäftsabschlüssen (Art. 13 f. DSGVO), Stand Dezember 2019

(1) Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Geschäftsabschlüssen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten, bestellte Waren.

(2) Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist Ihr jeweiliger Vertragspartner in unserer Unternehmensgruppe: Sturm Holding GmbH (Mutterunternehmen), Sturm Maschinen- & Anlagenbau GmbH und Sturm Airport & Parcel GmbH (Töchterunternehmen) erreichbar unter info@sturm-gruppe.com, Industriestraße 10, 94330 Salching

(3) Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses oder der Anbahnung eines solchen (Angebotsphase) bzw. durch Ihre Kontaktaufnahme von den Geschäftspartnern selbst, unseren Handelsvertretern, Headhuntern, Zeitarbeitsfirmen oder ähnliches oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Ihr Internetauftritt) erhalten.

(4) Die Daten werden von uns verarbeitet
a) soweit es erforderlich ist, um vorvertragliche und vertragliche Pflichten zu erfüllen. Die Verarbeitung erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
b) zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, z. B. Videoüberwachung zur Sammlung von Beweismitteln bei Straftaten zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern, Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (Zutrittskontrollen), Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts, Direktwerbung an Bestandskunden zur Kundenpflege.
Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Bei der Bestellung auf Rechnung (Kunden) oder der Gewährung einer Anzahlung (Lieferanten), können wir eine Beurteilung des Kreditrisikos auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren bei einer Wirtschaftsauskunftei durchführen (Scoring). Dazu werden die personenbezogenen Daten (Name, Adresse), die zur Bonitätsprüfung nötig sind, an die Wirtschaftsauskunftei übertragen. Zudem können wir die Bonität von Lieferanten auch bei/vor der Erstanfrage bzw. vor Anlage der Lieferanten im ERP System überprüfen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Bonitätsprüfung zur Vermeidung eines Zahlungsausfalles und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO und des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Auf Basis dieser Informationen wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsunfähigkeit berechnet, welche sich auf die Vereinbarung der Vertragskonditionen auswirken kann.

(5) Eine Datenweitergabe erfolgt lediglich
a) innerhalb des Unternehmens an diejenige Stellen, die diese zur Erfüllung unserer vorvertraglichen und vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.
Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Telekommunikation, Beratung, Marketing, Anschriftenermittlung und Datenvernichtung, aber auch das Mutterunternehmen Sturm Holding GmbH, welches für seine Tochterunternehmen zentrale Aufgaben insbesondere im kaufmännischen Bereich (Personal, Finanzen, Controlling, Recht) oder im Bereich der Projektsteuerung und -analyse übernimmt.
Mit diesen Stellen wurden zum Schutz Ihrer Daten den gesetzlichen Erfordernissen entsprechende datenschutzrechtliche Vereinbarungen getroffen.
b) an Dritte, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten, Sie eingewilligt haben oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Hierzu gehören sowohl öffentliche Stellen und Institutionen wie Polizei/Staatsanwaltschaft, Aufsichtsbehörden, Wirtschaftsprüfer als auch andere Unternehmen wie Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister, Inkasso- und Versandunternehmen.
Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

(6) Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

(7) Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten Auskunft zu verlangen (Art. 15 DSGVO). Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DSGVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.
Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Art. 21 DSGVO). Dies gilt insbesondere für die Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn
– es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
– die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

(8) Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, als es zur jeweiligen Zweckerreichung erforderlich ist, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

(9) Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@sturm-gruppe.com. Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DSGVO, welcher im Internet unter https://dsgvo-gesetz.de/ verfügbar ist und unsere Datenschutzerklärung, welche im Internet unter https://sturm-gruppe.com/kontakt/datenschutzerklaerung/ einsehbar ist. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

Downloadbereich