Home

Autumatisierungstechnik Sturm-Gruppe

Automatisierungstechnik

Fördertechnik Sturm-Gruppe

Fördertechnik

Oberflächentechnik Sturm-Gruppe

Oberflächentechnik

Sturm-Gruppe Vision Technologies

Vision Technologies

Die Sturm-Gruppe – Ihr starker Partner

Wer heutzutage vor den globalen Herausforderungen der Industrie 4.0 bestehen will, braucht einen starken Partner an seiner Seite. Wir von der Sturm-Gruppe handeln mit der Weisheit eines gesund wachsenden und sich beständig weiterentwickelnden Unternehmens und der Weitsicht, dass neben einer gesunden Wertschöpfungskette vor allem die Wertschätzungs­kette einen wesentlichen Erfolgsfaktor bildet, wenn es um flexibles Denken und Handeln geht.
So können unsere weltweit rund 500 Mitarbeiter durch flache Hierarchien und maximale Verantwortung jedem unserer namhaften Kunden eine stets kompetente Größe sein, auf die schlicht und ergreifend Verlass ist. Ob von unserem Hauptsitz im niederbayerischen Salching aus oder einem unserer bundesweit sechs Standorte, ob im europäischen Ausland, in den USA oder in Asien: Egal, wo Sie sind und was Sie planen – wir sorgen weltweit vor Ort dafür, dass Sie Ihrem Markt zukunftsfähig gewachsen sind.

Aktuelles

Team Sturm beim 3. ILE-Gäubodenlauf in Leiblfing

Am Montag, den 03. Oktober 2022 fand der 3. ILE-Gäubodenlauf in Leiblfing statt. Sportbegeisterte konnten sich je nach Interesse bei 1 km-, 2 km-, 5 km- und 10 km-Läufen oder ...

Stärkung der beruflichen Bildung – hoher Besuch bei der Sturm-Gruppe in Salching

Am Montag, den 05.09.2022 empfing die Sturm-Gruppe Landtagsmitglied Josef Zellmeier, Hans Käfler, Oberstudiendirektor a.D. sowie Reinhard Böckl, den Vorsitzenden des Landesausschusses für Berufsbildung der Bayerischen Staatsregierung. Diese informierten sich über ...

Ausbildungsstart 2022: Die Sturm-Gruppe begrüßt 17 neue Auszubildende!

Zum 01. September 2022 starteten bei der Sturm-Gruppe in Salching 17 neue Auszubildende, darunter fünf duale Studenten, ins Berufsleben: Drei Industriemechaniker, zwei Technische Produktdesigner, drei Elektroniker, ein Mechatroniker, eine Fachkraft ...